BDE-Pressemitteilungen

Teilbefreiung von der EEG-Umlage mit EU-Beihilfevorschriften im Einklang

29.08.2014 – BDE fordert zügige Rechtssicherheit für die Kunststoffrecycler

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. hat in seiner heute an die EU-Kommission übermittelten Stellungnahme zum Beihilfeprüfverfahren gegen das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2012 (EEG) seine Rechtsposition bekräftigt, dass die stromintensiven Unternehmen gewährte Teilbefreiung von der EEG-Umlage mit EU-Beihilfevorschriften im Einklang steht. Das Beihilfeprüfverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland ist deshalb einzustellen. Sollte die Prüfung der Kommission wider Erwarten zu dem Ergebnis führen, dass es sich beim EEG 2012 um eine Beihilfe handelt, wäre die Begrenzung der EEG-Umlage für Kunststoff recycelnde Unternehmen dennoch zulässig, weil sie vom Umwelt- und Energiebeihilfeleitfaden der EU-Kommission gedeckt ist. Beitrag weiterlesen ‘Teilbefreiung von der EEG-Umlage mit EU-Beihilfevorschriften im Einklang’

Brandgefährlich: Transport von Geräten mit Lithiumbatterien unterliegt Gefahrgutvorschriften

19.08.2014 – BDE: Sammlung und Transport von Elektroaltgeräten praxistauglich gestalten

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. beobachtet mit zunehmender Sorge die Entwicklung bei der Sammlung und dem Transport von Elektroaltgeräten. Grund ist das Gefährdungspotential von Lithium-Ionen-Zellen, die konkurrierende Speicher wie Nickel-Cadmium zunehmend verdrängen und den Markt dominieren. Das liegt einerseits daran, dass Cadmium, ein giftiges Schwermetall, in Europa verboten wurde. Andererseits sind Lithium-Ionen-Zellen ihren Konkurrenten überlegen. Werden diese aber beim Einwurf in einen Depotcontainer oder beim Transport in loser Schüttung beschädigt, kann das äußerst reaktionsfreudige Lithium leicht in Brand geraten. Deshalb verstößt diese Art der Sammlung und des Transports gegen die Anforderungen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR), das einen sorgsamen Umgang bei Sammlung und Transport gefährlicher Güter verlangt. Beitrag weiterlesen ‘Brandgefährlich: Transport von Geräten mit Lithiumbatterien unterliegt Gefahrgutvorschriften’

Alle Pressemitteilungen im Überblick

Aktuell

Duale Systeme: Deckung der Finanzierungslücke bis 8. August angestrebt

Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH31.07.2014 – Wie die Mitglieder der Gemeinsamen Stelle dualer Systeme heute mitteilten, konnte gestern in einer weiteren Sondersitzung eine abschließende Einigung über neue Clearingstellen-Verträge, einheitliche Prüfrichtlinien für die Mengenmeldungen an die Clearingstelle und neue Vereinbarungen für die Zahlungen der Nebenentgelte an die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger ab dem Jahr 2015 erzielt werden.

Die dualen Systeme konnten darüber hinaus die Deckungslücke für das Jahr 2014 weiter schließen. Diese beläuft sich damit noch auf 20,684 Millionen Euro. Beitrag weiterlesen ‘Duale Systeme: Deckung der Finanzierungslücke bis 8. August angestrebt’

GreenTec Award 2015: Jetzt bewerben!

gta201428.07.2014 – Noch bis zum 1. September 2014 können sich Unternehmen mit ihrem Projekt in den Kategorien Recycling & Ressourcen, Automobilität, Bauen & Wohnen, Energie, Lifestyle, Luftfahrt, Produktion, Reise sowie Wasser & Abwasser um Europas größten Umwelt- und Wirtschaftspreis bewerben. Der BDE hat weiterhin die Patenschaft der Kategorie Recycling inne und ist mit BDE-Präsident Peter Kurth in der Wettbewerbsjury vertreten. Beitrag weiterlesen “GreenTec Award 2015: Jetzt bewerben!”

Rückblick und Ausblick

IFAT EURASIA präsentiert Trends und Entwicklungen der Branche

ifat_eurasia15.08.2014 - Die IFAT – Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- & Rohstoffwirtschaft – baut ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Messen für Umwelttechnologien und Umweltdienstleistungen aus und setzt damit den Trend zur Internationalisierung fort. Erstmals eröffnet sie als IFAT EURASIA im euro-asiatischen Raum ihre Pforten. Vom 16. bis 18. April findet die Messe im türkischen Ankara statt und präsentiert in Zusammenarbeit mit der Messe München International die Trends und Entwicklungen aus der und für die Branche.

Die IFAT EURASIA wird als Fachmesse für Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling die Markenfamilie der Weltleitmesse IFAT in München erweitern. In der Türkei gibt es große Treiber für den Ausbau der Umweltinfrastruktur: zum Beispiel die zunehmende Urbanisierung, das starke Wirtschaftswachstum der letzten Jahre oder ein stärkeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit vor dem Hintergrund der touristisch attraktiven und zu schützenden Regionen und Landschaften.

Zur Seite der IFAT EURASIA

Medien

BDE-TV

50 Jahre BDE
Der BDE feierte am 10. und 11. November 2011 in Berlin mit Gästen aus Politik, Mitgliedsunternehmen und Wirtschaft das Verbandsjubiläum.
Video ansehen

Deutschland wird Rohstoffland
Die Sekundärrohstoffbranche hat sich zur wachstumsstärksten Branche der deutschen Wirtschaft entwickelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag des BDE e.V..
Video ansehen

 

TV- und Audio-Rückblick

Millionengeschäft Abfall – Alles Müll oder was?
Bayern2, 13.08.2014 – Rohstoffe werden in Deutschland knapp und damit richtig teuer. Der Müll hingegen wird immer mehr. Und dadurch nicht nur für Umweltaktivisten interessant, sondern auch für die Wirtschaft. Es liegt auf der Hand: aus Müll Rohstoffe zu recyceln. Darum hat sich der Handel mit Sekundärrohstoffen in Deutschland zu einer der wachstumsstärksten Branchen entwickelt, wie Peter Kurth im Interview erläutert. Beitrag ansehen

Duales System Deutschland – Ungelöster Kostensreit beim Verpackungsmüll
tagesschau24, 12.08.2014, 10:00 Uhr – Beitrag ansehen

Duales System: Missbrauch bei der Entsorgung
DLF, 12.02.2014 – Nordrhein-Westfalen will dem Missbrauch bei der Entsorgung von Verpackungsmüll einen Riegel vorschieben. Peter Kurth, der Präsident des BDE, begrüßt die Initiative. Denn die Lücken in der Verordnung seien groß wie Scheunentore. Beitrag hören